Inhaltsverzeichnis Deutschland

Deutschland - Berlin

Ich habe eine Einladung zu einer Tagung in Berlin bekommen und habe das zusammen mit einer Freundin geplant. Aber Berlin ist eigentlich zu schade, um nur mal eben für einige Stunden dorthin zu fahren. Was liegt da näher, als einen Kurzurlaub daraus zu machen?

berlin Nun habe ich einen Kollegen, der in Berlin Appartements hat. Eines liegt direkt gegenüber der Deutschen Oper in Charlottenburg und das dazu noch in unmittelbarer Nähe der U-Bahnen U2-Deutsche Oper und U7-Bismarckstraße.

Und da die Deutsche Bahn ein Angebot für all diejenigen hat, die ein Ziel ansteuern und über ein Wochenende dort bleiben, sind wir dann für gerade einmal 29 Euro pro Person mit ICE in die Hauptstadt gefahren (Buchung nur online).

Nun ist also alles perfekt organisiert; wir fahren also am Sonnabendmorgen ganz früh los, damit wir auch noch viel vom Anreisetag habe.

Berlin Hauptbahnhof – Unsere erste Amtshandlung ist der Kauf von zwei Berlin WelcomeCards für fünf Tage, denn so lange wollen wir hier bleiben.

Danach geht es mit der S3 Richtung Spandau; dann mit noch kurz umsteigen in die U7 und wir sind da.

Den Schlüssel holen wir uns beim Italiener unten im Hochhaus und schon sind unsere Reisetaschen im Appartement abgestellt.

pfeil Die also haben wir in fünf Tagen Berlin gemacht:

Erst einmal lassen wir es uns bei „unserem“ Italiener, dem Rosati, schmecken und brechen dann zu einem Bummel durch Charlottenburg auf. Natürlich steht dabei Charlottenburger Schloss ganz oben auf unserer Liste.

Gleich neben dem Schloss ist ein Bootsanleger, von dem wir am ersten Abend gleich eine Tour Spree bei Nacht unternehmen.

Es ist Sonntag und wir fahren Richtung Museumsinsel. Dabei sehen wir von der Straßenbahn aus schon jede Menge Menschen herumlaufen. Ach ja, es ist Berlin Marathon.

Doch wir haben einen Museumstag geplant, an dem die meiste Zeit dem Pergamonmuseum gehört, sowie dem Museum für Islamische Kunst.

Während unserer nächtlichen Bootstour sehen wir auch den Dom, den wir uns selbstverständlich am Tage anschauen. Super, das Wetter ist so schön, dass wir herrliche Bilder von der Kuppel aus sehen.

Jeder kennt die Buslinie 100; auf dieser Seite sind die Bilder dazu. Wir können ja die Fahrt ständig unterbrechen und steigen am Ku’damm aus, der Gedächtniskirche, schauen beim Reichstag vorbei, dem Brandenburger Tor und bummeln Unter den Linden entlang …

berlin Der 100er Bus hält, ebenso wie der 200er Bus, am Alexanderplatz. Wir steigen hier aus und schauen im Roten Rathaus vorbei.

Vom Alex fahren wir mit der Straßenbahn M2 wenige Stationen und steigen an der Knaackstraße aus. Unser Ziel: das Restaurant Pasternak am Prenzlauer Berg, das hier in der Straße liegt.

Ach ja, es gibt noch ein Ziel: Checkpoint Charlie. Einst kein schöner Ort; heute ein Touristenziel.

Wir haben uns auch einen ruhigen Tag verdient (meinen wir!). Also „packen wir die Badehose ein, nehmen (nicht) das kleine Schwesterlein, fahren aber nüscht wie raus nach Wannsee.“


So, das sind also unsere fünf Tage in Berlin. Der Bär grüßt noch einmal. Jetzt nur noch die einzelnen Linkseiten anklicken und unsere Reiseerlebnisse und Bilder anschauen.

Viel Spaß !!!

Inhaltsverzeichnis Deutschland


Berlin : Charlottenburg : Spree bei Nacht : Museumsinsel : Pergamonmuseum : Museum für Islamische Kunst : Berlin Marathon : Dom : Mit dem 100er Bus! : Rotes Rathaus : Prenzlauer Berg : Checkpoint Charlie : Wannsee