Sizilien - Sicilia

giarrewappen Giarre

Wenige Kilometer von Calatabiano entfernt Richtung Catania liegt an der SS114 die 28.000 Einwohner zählende Kleinstadt Giarre. Der Ort gehörte bis 1815 zusammen mit Riposto zur Stadt Mascali. Beide Orte wurden 1915 selbständig; vereinigten sich wieder und wurden endgültig 1945 zwei eigenständige Gemeinden.

Fährt man heute entlang der SS114, merkt man fast nicht mehr, wo Riposto aufhört oder endet und Giarre anfängt.

giarre giarre

Das Besondere an Giarre ist, dass auf der langen Via Callipoli (o.li.) und der Piazza Duomo (o.re.) das „Herz der Stadt“ schlägt. Geschäfte laden zum Shoppen ein; kleine Restaurants zum Verweilen und der Dom zum Fotografieren.
In einem kleinen Straßencafé direkt an der Piazza Duomo wollen wir Espresso und Schokolade trinken.
Super, dass wir gleich in der Nähe einen Parkplatz finden, denn das ist absolut nicht einfach hier rund um die Piazza. Ach ja, der Parkplatz ist direkt unter diesem Balkon.

giarre giarre

giarre giarre

giarreDer Dom von Giarre, die Chiesa St. Isidor Agricola, ist ein gewaltiger neoklassizistischer Bau. Beeindruckend die Maße: 72 m lang und 25 m breit.

Grundsteinlegung des weißen Gotteshauses war am 16.11.1794; eine ständig wachsende Bevölkerung machte den Bau einer größeren Kirche notwendig.

Obwohl nicht ganz fertig gestellt, wurde sie am 20.12.1818 für die Gläubigen geöffnet, weil die alte Kirche Sant‘ Agata einem Erdbeben zum Opfer fiel.

giarre Geweiht wurde die Chiesa 1890.

Der Grundriss der Kirche ist ein lateinisches Kreuz, bestehend aus drei Schiffen und einer großen Kuppel.

Zwei quadratische Glockentürme mit einer Höhe von 34 m stehen beiderseits des Eingangsportals.

Ein kleines lustiges Highlight war die Uhrzeit. Sicher, dem Glücklichen schlägt keine Stunde, und wir sind glücklich im Urlaub. Aber die Kirchenuhr geht weder rechts noch links richtig. Zum Zeitpunkt dieser Aufnahme war es 17:00 Uhr ...


Sizilien : Calatabiano : Gole d'Alcantara : Giarre : Etna - Valle del Bove : Etna - Umrundung : Randazzo : Sant'Alfio : Taormina : Castelmola : Acireale : Siracusa : Villa Romana : Feigenkaktus : Fahrt über Land : ... zurück nach Europa