... zurück zum Inhaltsverzeichnis Rezepte

Rezepte aus Portugal

Pasteis de nata
Portugiesische Sahnetörtchen

rezept

Zutaten:

(für etwa 20 bis 25 Stück – je nach Förmchengröße)
500 gr. Tiefkühlblätterteig
Füllung: 8 Eigelb, 150 gr. Zucker, 2 EL Vanillezucker, abgeriebene Zitronenschale, 500 gr. süße Sahne,
2 TL Mehl, Zimt & Zucker

Zubereitung:

Blätterteigplatten auftauen lassen und in 1 cm breite und 3 cm lange Streifen schneiden; diese dann wie eine Schnecke aufrollen.
Wenn keine Pasteisformen zur Verfügung stehen, nimmt man einfach Muffinförmchen.
Hierein werden die Teigschnecken gesetzt und in Form gedrückt.

Die Füllung herstellen:
Dazu in einem Topf Sahne, Zucker, Vanillezucker, Abrieb der Zitronenschale und die Eier schaumig rühren (mittlere Hitze). Danach das Mehl bei erhöhter Temperatur unterrühren.
Nun die Sahne unter ständigem Rühren zugeben und noch 3 min. köcheln lassen.
Achtung: Die Creme nach dem Abkühlen in die vorgebackenen Förmchen geben.

Dazu zwischenzeitlich den Backofen auf Umluft einstellen und auf 200 Grad vorheizen. Die leeren Törtchen nun bei dieser Temperatur etwa 5 min. vorbacken, bis sie eine schöne hellbraune Farbe angenommen haben. Nun die Creme einfüllen und weitere 10 bis 12 min. abbacken, bis die Pasteis goldbraun sind.

Unbedingt lauwarm und mit Zimt & Zucker servieren.

Wie wäre es mit einer CD portugiesischer Fadomusik dazu?

Informationen zu den Pasteis:

Dazu einfach dem Link folgen und unseren Reisebericht über Lissabon lesen und mit in das Pasteis de Belém kommen.