... zurück zum Inhaltsverzeichnis Rezepte

Rezepte aus Portugal

Arroz de marisco
Reis mit Meeresfrüchten

rezept

Zutaten:

250 gr. Lingueiròes, fein gewürfelt (Muscheln, die es bei uns schlecht zu kaufen gibt; alternativ
nimmt man Krebsfleisch)
500 ml Wasser
3 EL Olivenöl
6 Tomaten, in kleine Würfel zerteilt
3 fein gehackte Knoblauchzehen
1 gehackte Zwiebel
1 TL Paprikapulver
1 Lorbeerblatt
250 ml Weißwein
Salz und Pfeffer
500 gr. Fischreste (wenn möglich mit Kopf des Seeteufels)
250 gr. Garnelen und Krabben
250 gr. Muscheln (Mies- und Venusmuscheln)
1 kleiner Hummer, vorgekocht
4 Tassen Reis
5 Stiele Koriander, gehackt
etwas Essig

Zubereitung:

Bekommt man Lingueiròes, so werden sie gekocht, bis sie sich von der Schale lösen.
Ansonsten nimmt man das in Stücke geschnittene Krebsfleisch.

Öl in einem Topf erhitzen und darin Zwiebeln, Knoblauchzehen und Tomaten anschwitzen und mit Weißwein und Wasser aufgießen; mit Salz, Pfeffer, Paprika und Lorbeerblatt würzen.

Fischreste zufügen und 20 min. abkochen. Die Brühe dann durchseihen und danach leicht einköcheln.

Die Lingueiròes bzw. das Krebsfleisch zufügen und etwas weiter köcheln lassen. Danach Hummer, Krebse und Krabben zugeben und gar kochen. Nun die gewaschenen Muscheln zufügen und alles noch einmal 10 min. kurz aufkochen lassen. Alles aus der Brühe nehmen und warm stellen.

Den Reis in der Fischbrühe kochen und danach mit den Meeresfrüchten zusammen in einer Auflaufform anrichten. Frisch gehackter Koriander würzt das Gericht perfekt.

Informationen zu Arroz de marisco:

Arroz de marisco wird vorwiegend aus Reis und Meeresfrüchten wie Garnelen und Teilen von größeren Tieren, z. B. Hummerscheren und Muscheln hergestellt, die in einem Topf gekocht werden. Die orange-rote Farbe erhält das Gericht von zerkleinerten Teilen der Meerestiere. Koriander darf auf keinen Fall fehlen.