Lago Maggiore - Luino

Es ist Mittwoch – Markttag also !!!

luino luino Dann findet man auf den sowieso wenigen Parkplätzen im Ort keinen mehr. Aber das soll uns nicht stören, denn wir nehmen einfach die Fähre (li) von Cannobio hinüber an das Ostufer des Lago (re). Diese braucht ca. 15 min. (kostet pro Person 7,80 Euro und 4 Euro für Caesar hin und zurück) und hält direkt „zwischen den Marktständen“, also mitten im prallen Gewusele tausender Touristen, die den jahrhundertealten Markt besuchen. Kaiser Karl V. hat ihn initiiert und der Markt ist heute einer der größten in Norditalien.

Der Mercato di Luino findet in allen Straßen im Stadtzentrum von 08:00 bis 16:00 Uhr statt.

Sicher, er ist nicht einer dieser typischen kleinen Bauernmärkte, sondern geprägt von Kleidung, Schuhe, Taschen usw. Aber einen Bummel ist er allemal wert. Schon lustig anzuschauen, was wie und wo anprobiert, gehandelt und gekauft wird …

luino luino

Uns zieht es in den Bereich von Käse, Salami, Oliven, Öl usw.

luino luino

luino luino

luino luino

luino
Schon haben wir leckeren Gorgonzola, Salami mit Barolo, eingelegte Oliven, gefüllte Tomaten mit Frischkäse, Amarettinis und Wein gekauft. Unser Rucksack ist prall gefüllt und wir suchen uns jetzt erst mal einen Tisch in einem der zahlreichen Ristorante an der Uferstraße, die eigentlich den Blick frei gibt auf den Lago (das allerdings nicht während des Mittwochmarktes, wenn Stände dicht an dicht die Straße vollstellen, siehe unten).

... & an einem der Stände haben wir die Holzgegenstände (re) gesehen. Wie wäre es mit einer Zitronenpresse für 6 € oder einem Honiglöffel für 3,50 € ...

luino luino

Bei all dem Trubel beschließen wir, nur einen Espresso zu trinken und die nächste Fähre zurück nach Cannobio zu nehmen.
Dort ist es ruhiger und wir genießen leckere Pasta mit viel Knoblauch und Gambas in der Sonne.
Ach ja, auch Cannobio hat einen Markt am Sonntag. Dann ist es auch hier mit der Ruhe vorbei ...

luino luino
Also: Wir warten hier an dem Anleger in Luino (li) auf die Fähre (re).

luino luino
Noch ein letzter Blick auf den Markt in Luino (li),dann haben wir 15 min später  Cannobio erreicht (re).



Lago Maggiore : Falmenta : Valle Cannobina : Cannobio : Wetterkapriolen : Regenschirme : Cannero Riviera & Sacre Monte di Ghiffa : Stresa : Borromäische Inseln : Luino : Brissago Inseln : Ronco sopra Ascona : Caesar : ... zurück nach Europa