Elsass - Bas-Rhin

die Rheinebene nördlich von Strasbourg

wappen Das 67. französische Département Bas-Rhin (deutsch: Niederrhein) wird im Deutschen auch Unterelsass genannt. Es umfasst die Region im Norden des Elsass und bezieht die Nordvogesen mit ein. Im Norden grenzt es an den Pfälzerwald; im Westen an das 65. Département Lothringen und im Süden schließt sich das 68. Département Haut-Rhin an.

Gut 1 Mio. Menschen leben hier im nördlichen Elsass, und was wir während unseres Urlaubs in dieser Region erlebt haben, steht alles unter den Ortsnamen:

Le Mariage de la Terre, de l’Eau et du Feu – Die Verbindung von Erde, Wasser und Feuer, das sind zwei Töpferdörfer.
& der Platteschleckerbrunnen
Bouxwiller – dessen deutscher Name Buchsweiler ist – war neben der Burg Lichtenstein im 14. Jahrhundert das Zentrum der Herrschaft Lichtenstein.
Es war der evangelische Pastor Karl Klein, der zwischen 1872 und 1876 die protestantische Kirche, die Eglise de la Paix, die Friedenskirche im neugotischen Stil erbauen ließ.
... liegt mitten im 15.000 ha großen Forêt.
Haguenau hat eine Stadtbefestigung aus der Zeit der Staufer.
Deshalb stößt man auch überall in der Stadt auf den Namen Barbarossa; ein großer Platz trägt seinen Namen.
... ein Ort, der beim jährlichen "Concours des villes et villages fleuris" vier Blüten  bekommen hat.
... weil es dort die Bäckerei Fischer gibt, die Kuchenspezialitäten im Elsass backt, nämlich Dicke Kuche und Kougelhopf.
Am Fuße der Nordvogesen liegt das Städtchen La Petite Pierre (deutsch Lützelstein).
Die blauen Häuser stehen in Graufthal.
... ist die "Porte de France"
In Deutschland nennen wir sie Lauterburg; sie liegt direkt am Fluss Lauter.
& das Château de Fleckenstein
Lembach liegt inmitten des Naturparks Nordvogesen; umgeben von Wäldern; direkt an dem Fluss Sauer.
& das Château
Im 12. Jahrhundert erbaut ist die Burg heute ein Kulturdenkmal.
& die Rue de Docteur Schweitzer
Soll ich nun Pfaffenhofen (auf deutsch) oder Pfaffhoffe (wie die Elsässer) sagen? Lassen wir es bei der ersten Schreibweise, denn das ist auf französisch der einzige Name einer Stadt mit der größten Anzahl von „F“.
& die Eglise St-Michel, die mit dem 72 m hohen Kirchturm und der wunderschönen Kanzeln und Altäre Beachtung verdient.
La Sauer Rivière – ist ein 70 km langer Nebenfluss des Rheins und entspringt im südlichen Pfälzerwald, aber dort noch unter dem Namen Saarbach.
die Katz(e) am Kreuzgang
Schon Goethe und Victor Hugo haben die schöne Lage des Städtchens besungen.
... ist ein Fachwerkdorf zum Träumen
& am Wochenende nach dem 14. Juli wird jedes Jahr die Streisselhochzeit gefeiert.
... zu Besuch bei J.W. & Friederike, die sagte: „Wer von Goethe geliebt worden ist, kann keinen anderen lieben.“
& die Donnerbüchsekugel
Geschichte aber kann man überall in Wissembourg (deutsch Weißenburg) erleben.


Elsass : Kutzenhausen : Museé Rurale de l’Outre-Forêt : Bas-Rhin : Strasbourg : Mont Ste. Odile : Weinstraße :
Träume aus Glas : Ligne Maginot : Fachwerk im Elsass : ... zurück nach Europa