Inhaltsverzeichnis Deutschland

Deutschland - Gifhorn

Gifhorn ist Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises und liegt ca. 20 km von Braunschweig und 15 km von Wolfsburg entfernt. Aber auch von Hannover ist es nur 80 km und wer dafür nicht das Auto nehmen möchte, steigt in den Zug. Das geht jede Stunde und dauert rund 45 min.

Wir wohnen in der Region Hannover, fahren über die B188 und haben nach 23 km und knapp einer halben Stunde die Stadt an Ise und Aller erreicht.

Gifhorn wird 1196 erstmals urkundlich erwähnt als eine kleine Siedlung im versumpften Aller-Urstromtal. Hier an der Mündung der Ise in die Aller gab es nur wenige passierbare Übergange.

1213 steht geschrieben, dass die Welfen eine kleine Vogtei mit einer Wassermühle errichten ließen. Dies zog weitere Bauern und Kaufleute an. Es gab auch eine Postkutschenstation:

Gifhorn erhielt 1275 die Marktrechte durch Herzog Johann I. von Lüneburg.

Mit der großflächigen Torfgewinnung begann der industrielle Aufstieg; es wurde eine Torfpressfabrik gebaut. Eine Wollspinnerei folgte und es kamen zwei Zichorienfabriken und eine Ziegelei hinzu.

Heute ist Gifhorn mit ca. 42.000 Einwohnern eine moderne Stadt, die auf der einen Seite wirtschaftlich mit und vom Volkswagenwerk lebt und auf der anderen Seite eine ideale Region als Naherholungsgebiet ist.

wappen
Im Stadtwappen steht im blauen Feld ein goldener Löwe auf einem nach vorn zeigenden roten Horn. Wahrscheinlich handelt es sich um den lüneburgischen Löwen. Hier zur Unterscheidung in vertauschten Farben. Das Horn bezieht sich auf den Ortsnamen.

Bereits im 14. Jahrhundert wurde mit den Motiven Löwe und Horn die Stadt bezeichnet; seit dem 18. Jahrhundert allerdings haben sich die Farben im Wappen nie mehr verändert.

punkt  Ein Ausflug ins Schloss nach Gifhorn lohnt immer.

punkt  Hinterher lädt das Internationale Mühlenmuseum zur Besichtigung ein; wie wäre es dort mit einem leckeren frisch gebackenem Brot mit Schmalz?

punkt  Auch die russisch-orthodoxe Holzkirche Sankt Nikolaus ist ein besonderes Erlebnis. Dazu gehören die Ikonen und ihre Malerin.

punkt  Osterspaziergang durch das Internationale Mühlenmuseum und zu dem seit Mai 2013 für die Öffentlichkeit zugänglichen Glockenpalast.

Inhaltsverzeichnis Deutschland


Gifhorn : Schloss : Holzkirche Sankt Nikolaus : Ikonenmalerei : Internationales Mühlenmuseum : Mühlenmuseum & Glockenpalast