Inhaltsverzeichnis Deutschland

Deutschland - Altmark

Ausflug nach Tangermünde und ins Kloster Jerichow

tangermuende kloster jerichow
Die Elbe im nördlichen Sachsen-Anhalt ist die Region, wenn man nach Tangermünde und Kloster Jerichow möchte. Nur wenige Kilometer voneinander entfernt, sind beide Orte immer eine Reise wert.


Tangermünde (li) liegt südöstlich von Stendal in der Altmark am linken Ufer der Elbe, direkt an der Mündung des kleineren Flusses Tanger. Daher stammt der Name der Stadt.

Das Kloster Jerichow (re) liegt zwischen Elbe und Havel mitten im Jerichower Land. Umgeben von den Elbniederungen.


Von Hannover aus geht es – sofern die Staus auf der A2 ausbleiben – recht zügig in diese reizvolle Gegend.
Und wer etwas Zeit hat, nimmt die B188 aus der Region Hannover …

Durch Sachsen-Anhalt verläuft die Straße der Romanik in zwei Teilabschnitten. Mehr als 60 interessante Orte, Burgen, Kirchen und Klöster aus dem 10. bis 13. Jahrhundert sind hier zu finden. Der Reformator Luther sowie auch Komponisten wie Händel, Bach und Telemann prägten die Zeit. Die Landschaften der Altmark, der Börde und des Saale-Unstrut-Tals bis hin zum Harz verleihen der Straße der Romanik ihr landschaftliches Aussehen.
Das Prämonstratenserkloster Jerichow ist eines der eindrucksvollen Beispiele romanischer Baukunst.

Rund um Tangermünde gibt es unzählige Radwanderwege; entlang der Elbe und durch die Altmark. Wie wäre es mit einer Tour über den Elbradweg, der in Niedersachsen in Cuxhaven beginnt und über das nördliche Sachsen-Anhalt sowie Magdeburg und Dresden bis in die Tschechische Republik führt?

tangermuende tangermuende


Wie wäre es mit einem Besuch im „Storchenreichsten Dorf von Sachsen-Anhalt?

Auch uns hat auf unserer Reise der Storch in Tangermünde (li - auf dem Rathaus brütend) und im Kloster Jerichow (re) begleitet.

Inhaltsverzeichnis Deutschland


Altmark : Tangermünde : Kloster Jerichow