Inhaltsverzeichnis Deutschland

Anhalt - Dessau, Wörlitz & Wittenberg


Bauhaus - Gartenreich - Lutherstadt


platzhalter
Rund um Dessau
– so ist unser Urlaub geplant. Und das ist keine sehr weite Reise. Aber eine in eine Region, in der wir noch nie waren. Das liegt nicht zuletzt an der Wende, denn bis 1990 lag Anhalt für uns hinter der Grenze.

Anhalt – eine Region in Mitteldeutschland, die zum Bundesland Sachsen-Anhalt gehört.

Bereits um 1200 herum gab es das Fürstentum Anhalt; es gehörte zum Geschlecht der Askanier und war damit auch Teil des Heiligen Römischen Reiches. In der Folgezeit zersplitterte das Fürstentum aufgrund der Erbfolge in viele kleinere Teile, bevor es 1570 wiedervereint wurde. Einige Jahrhunderte später kam es wieder zur Aufteilung und erneuten Wiedervereinigung zum Norddeutschen Bund (1866) und Deutschen Reich (1871); später dann zur Weimarer Republik. Nach dem Zweiten Weltkrieg veränderten sich die Zugehörigkeiten innerhalb der DDR nochmals.

Nach der Wiedervereinigung reisen wir heute in das Bundesland Sachsen-Anhalt, wenn wir diese Region besuchen wollen.

Wir haben uns – da wir mit Dackel Caesar reisen – für eine Ferienwohnung entschieden. Und die ist in Dessau-Waldersee; ruhig gelegen und nahe dem Luisium Park in Richtung Wörlitz.

pfeilUnsere Urlaubserlebnisse in Anhalt

Dessau - Bauhaus, Meisterhäuser und Kornhaus an der Elbe - das ist Walter Gropius, Begründer des Bauhauses

Wörlitz - das Gartenreich mit Schloss, Gotischem Haus und die Insel Stein - erschaffen von Friedrich Franz von Anhalt-Dessau

Schloss und Park Luisium - klassizistischer Landsitz der Fürstin Louise von Anhalt-Dessau

Oranienbaum - Sommersitz der Fürstin Henriette Catharina, eine geborene Prinzessin von Oranien-Nassau

Wittenberg - auf den Spuren Martin Luthers

Köthen - auf den Spuren von Johann Sebastian Bach und Lucas Cranach d.J.

Zerbst - Heimatstadt von Katharina der Großen

Vockerode - "Neubürger" aus dem Süden Amerikas: Alpaka

Dessau-Waldersee - "Sommergäste" auf roten Beinen: Störche

Dessau - Anhaltisches Theater

buch
Wanderführer Sächsische Schweiz
Michael Müller Verlag
Autor:
Dietrich Höllhuber - 204 Seiten

Wandern einmal ganz anders: Treppen, Stiegen, ausgesetzte, aber gut gesicherte Steige führen auf Sandsteintürme und Felsriffe, auf große Plateaus wie den Pfaffenstein und den Lilienstein. Dann wieder folgt man einem Pfad, der aussichtsreich auf halber Höhe einer Felswand verläuft.

Die Elbe und ihre Nebenflüsse haben sich in Jahrmillionen in ds Sandsteinmassiv eingefressen und ein weltweit einmaliges Fels- und Waldlabyrinth geschaffen, ein guter Teil ist heute Nationalpark.

Die 35 Wanderungen folgen zum Teil Routen, die schon von Malern der deutschen Romatik begangen wurden. Sie erschließen alle Winkel der Sächsischen Schweiz, drei führen nach Tschechien, in die schönsten Teile der Böhmischen Schweiz.

Inhaltsverzeichnis Deutschland


Anhalt : Dessau Bauhaus : Dessau Meisterhäuser : Wörlitzer Gartenreich : Insel Stein : Luisium : Oranienbaum : Wittenberg : Köthen : Zerbst : Alpakahof : Störche : Anhaltisches Theater